Seniorenresidenz Rodewisch

Aktuelle Corona-Information

·

04.05.2021 | Am vergangenen Sonntag fand bei uns im Haus die erste Impfung des zweiten Impfdurchlaufs statt. Insgesamt 90 Personen wurde die erste Dosis verabreicht: 18 Mitarbeitern, 37 Bewohnern, 31 Angehörigen und 4 Mietern aus dem Wohnen mit Service.

Der zweite Termin ist für Sonntag, den 23.05.2021 geplant. Nach aktuellen Informationen des Landratsamtes bzw. des Impfzentrums entfällt die Verabreichung der zweiten Impfdosis jedoch bei denjenigen, die innerhalb der vergangenen sechs Monate an Corona erkrankt waren.

***

13.04.2021 | Wir haben einen Termin für den zweiten Durchlauf der freiwilligen Corona-Schutzimpfung erhalten, den Mitarbeiter, Bewohner und Mieter aus dem Wohnen mit Service wahrnehmen können, die im Februar/März nicht geimpft werden konnten. Außerdem wird auch Angehörigen 1. Grades ein Impfangebot gemacht.

Das mobile Impfteam wird am Sonntag, den 2. Mai 2021 bei uns im Haus sein, um die Impfungen vorzunehmen. Hierbei wird voraussichtlich der Impfstoff von Biontech-Pfizer verwendet.

Wenn Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gern.

***

24.03.2021 | Unsere routinemäßig durchgeführten Reihentestungen haben weiterhin keine neuen Infektionen bei unseren Bewohnern und Mitarbeitern angezeigt. Besuche in unserem Haus sind daher möglich - beachten Sie hierfür bitte nachfolgende Eckpunkte. Details können Sie gern bei unserer Verwaltung erfragen.

  • Besuchszeiten: (vordergründig) dienstags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr (werktags)
  • Hierfür stehen Ihnen vorrangig die Besucherräume im EG zur Verfügung.
  • Spaziergänge sind montags bis sonntags von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 17 Uhr möglich; bitte meiden Sie Orte, an denen sich viele Menschen aufhalten.
  • Alle Besuche und Spaziergänge sind mit einem Vorlauf von mindestens 24 Stunden telefonisch anzumelden: 03744/18977-0 (montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr).
  • Jeder Bewohner kann pro Woche eine Bezugsperson für max. eine Stunde empfangen (je nach Besucheraufkommen).
  • Vor jedem Besuch sind die bekannten Hygienemaßnahmen umzusetzen; darüber hinaus ist ein Corona-Schnelltest gesetzlich verpflichtend.
  • Grundsätzlich ist im Haus und auch bei Aufenthalten im Freien eine FFP-2-Maske zu tragen sowie das Abstandsgebot von mindestens 1,5 m einzuhalten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und sind bei Rückfragen gern für Sie da.

***

15.02.2021 |Der Termin für die Erstimpfung in unserem Haus fand, wie geplant, am 13.02. statt. Insgesamt wurden  57 Dosen vom Impfteam verabreicht. Dabei wurden sowohl Bewohner (sowie sechs Angehörige über 80 Jahre), Mieter aus dem Wohnen mit Service als auch Mitarbeiter berücksichtigt, die noch keine Corona-Erkrankung durchlebt hatten bzw. bei denen die Erkrankung länger als sechs Monate zurückliegt.

Die zweite Immunisierung ist für den 06.03. geplant.

***

12.02.2021 | Die Situation in unserem Haus entspannt sich leicht. So wurden bei der durch das Gesundheitsamt veranlassten Reihentestung bei Bewohnern und Mitarbeitern insgesamt 14 positive Laborergebnisse bei den Bewohnern der Wohnbereiche 1 und 2 festgestellt. Aktuell befinden sich sieben unserer Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne; weitere Positiv-Befunde bei Mitarbeitern, die am 09.02. getestet wurden, liegen derzeit nicht vor.

***

09.02.2021 | Der für den 16.02.2021 geplante Impftermin wurde vorverlegt: Er findet nun am 13.02.2021 statt.

***

04.02.2021 | Die Ergebnisse der am 02.02.2021 durch das Gesundheitsamt initiierten Reihentestung liegen vor: Mit Schwerpunkt auf dem Wohnbereich 2 wurden insgesamt 21 Bewohner positiv getestet; dazu befinden sich aktuell 14 Mitarbeiter aufgrund einer Corona-Infektion bzw. Verdachtssituation in Quarantäne bzw. sind arbeitsunfähig. Die pflegerische und betreuerische Versorgung unserer Bewohner ist zum jetzigen Zeitpunkt sichergestellt. Unsere Mitarbeiter und ehrenamtliche Mitarbeiter der Stadt Rodewisch tun alles dafür, dass Ihre Angehörigen bestmöglich betreut werden.

Das vom Gesundheitsamt ausgesprochene Betretungsverbot gilt weiterhin; für negativ getestete Bewohner des Wohnbereichs 1 sind Besuche unter einer jeweiligen Einzelfallbetrachtung möglich. Zur Absprache sind wir montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr telefonisch unter 03744/18977-0 zu erreichen. Ausnahmen im Rahmen einer Palliativbegleitung sind natürlich ebenfalls nach telefonischer Rücksprache möglich.

Zum geplanten Impftermin am 16.02.2021 erwarten wir zeitnah Detailabstimmungen. Unsererseits ist alles Erforderliche vorbereitet. Zu beachten ist, dass an diesem Tag ausschließlich Bewohner geimpft werden, die noch keine Infektion mit dem Corona-Virus durchlebt haben.